Montag, 7. April 2014

Socken Nr. 9/2014 Puppy Love

Ich kann auch noch Mustersocken ;-) ...ab und zu!

Diese Anleitung heißt "Puppy Love" und stammt aus dem Buch The Joy of Sox.

Das Muster ist schön einprägsam und lässt sich fast nebenher stricken.

Die Wolle stammt von der Drachenwolle.

Montag, 31. März 2014

3 in 1

Als ich auf Ravelry über diese Anleitung gestolpert bin, war mir sofort klar, dass "3 in 1" nicht hinten auf meine Queue kommt, sondern ganz nach vorne!

Das Stricken war einfach nur toll! Super erklärt und wirklich nicht schwer (wenn einem verkürzte Reihen nichts aumachen)!

Der blaue Teil war dann etwas mühsamer, da ich bei der handgefärbten Wolle kein Risiko eingehen wollte und alle zwei Reihen die Stränge gewechselt habe. Ursprünglich sind zwei der drei "Lagen" ja auch Ringelpullover ;-). Und entgegen den Meinungen auf Ravelry finde ich nicht, dass der Pulli zu groß ausfällt... aber vielleicht blicke ich es ja auch nur nicht mit dem Maschenpröbchen ;-)

Also irgendwann stricke in den "3 in 1" bestimmt nochmal!

 Diese Wollmeisen habe ich benutzt: blaue Tinite,

Safran

und Serpentin!

Montag, 24. März 2014

Socken Nr. 8/2014 Drachenstinos

Stinos - ohne viel Worte -
Was soll ich dazu auch schreiben. Mir gefallen sie, aber es sind halt doch nur Stinos :-)



Das Garn stammt von der Drachenwolle.

Opal Abo März 2014

Auch mein Abo ist natürlich schon letzte Woche hier angekommen! Ich bin nur noch nicht zum Bloggen gekommen!
MIr gefällt's! Es hat noch nicht mal den sonst immer typischen Flecktarn dabei, schön!

Sonntag, 16. März 2014

Trilobita

Trilobita heißt dieser Pullover. Also die Designerin hat ihm diesen Namen gegeben. Keine Ahnung, was das heißt. Ich habe jetzt aber auch nicht nach der Bedeutung gesucht ;-).
Auch meine Farbwahl hat keine Bedeutung. Ich mag türkis, leider hat es davon nur zwei Knäuel im Regal gehabt, das Zitronengelbgrün hat am besten dazu gepasst, also hab ich die Farbe dazu gekauft. Punkt! Keine weitere Bedeutung! Die Farben gefallen mir, und sie haben nichts mit der Ukraine, Schweden oder der Olympiade zu tun ;-).

Die Anleitung ist wunderbar detailiert und leicht verständlich. Der Halsauschnitt war etwas nervig mit den tausend Verzopfungen. Aber sie waren jede Mühe wert, ich bin rundum zufrieden mit dem Pullover. 

Meine Abwandlungen: wie immer eine Taillierung und länge Ärmel. Ansonsten habe ich mich strikt an die Anleitung gehalten.

Die Wolle war ein Spontankauf im Müller Markt!

Und schon wieder gelb... irgendwie... macht einfach gute Laune!