Mittwoch, 13. September 2006

Urlaub mit dem WoMo in Frankreich

Letzte Woche ging es los. Mit diesem James Cook haben wir für eine Woche Frankreich unsicher gemacht.
Erste Station war in Paris das Eurodisney. Wir haben es uns wohl etwas anders vorgestellt. Auf jeden Fall waren wir alle (auch Benni) der Meinung, dass man es nicht unter allen Umständen gesehen haben muss.
Während Benni mit Papa bei einem Fahrgeschäft angestanden sind, hab ich Marina auf diesem überdimensionalen Sessel fotografiert.
Der Eiffelturm war wesentlich interessanter. Sogar Benni hat sich mit seiner Höhenangst überwunden, weil er unbedingt Paris von oben sehen wollte. Obwohl... ich glaub ihm lag mehr daran, den Eiffelturm zu berühren und zu sehen, welche Farbe er hat - braun!
Dies war das obere Bett in unserem Wohnmobil...alles ziemlich eng, aber für eine Woche geht es schon. Vor allem war das Wetter so traumhaft, dass wir immer raus konnten. Kein Regentropfen - beinahe auch kein Wölkchen - und immer zwischen 20 und 27 Grad!
Von Paris sind wir nach Verdun gefahren. Der strahlend blaue Himmel und die gut gelaunten Kinder haben nicht über die Stimmung, die auf den Soldatenfriedhöfen herrscht, hinwegtäuschen können. Es war sehr bedrückend. Überall war die Landschaft uneben. Immer noch, 90 Jahre danach, kann man die Einschlaglöcher der Granaten erkennen (allerdings nicht hier auf dem Bild).
In diesem Lokal in den Vogesen hat Marina Brotweitwurf gemacht. Dieses Bild entstand kurz vorher. So schnell konnten wir gar nicht gucken. Sie hat einfach ein Stück angeknabbertes Baguette genommen und so weit weggepfeffert wie sie konnte *rofl*.
Getroffen hat sie die lilafarbene Dame am nächsten Tisch. Hier liegt das Brot noch unter ihrem Stuhl. Ich bin beinahe erstickt vor Lachen. Solche Vorfälle wird es sicher noch einige geben mit unserer Maus!
In einer Crêperie in La Longemer, an einem See in den Vogesen.
Im Elsass in Ribeauxville. Benni hat ein Perlhuhn bekommen, da es kein Hähnchen auf der Speisekarte gab.... es hat ihm sogar geschmeckt.
Zum Schluss ein Familienfoto per Selbstauslöser.

1 Kommentar:

Rikki hat gesagt…

Das sieht nach viel Spass aus. Tolle Fotos.