Dienstag, 19. Dezember 2006

Unser Christbaum

Am Wochenende haben wir unseren Christbaum aufgestellt.
Das eigentliche Aufstellen, d.h. den Baum in den Ständer bringen, gestaltete sich etwas wie bei Famile Griswald ;-D! Mein Clarky mußte auch mittendrin mal zum Obi fahren, weil er den Christbaumständer geschrottet hat.... Stunden später ist er wieder heimgekommen. Ist auch zu verlockend, wenn direkt nebenan seine Lieblingskneipe ist ;-))) So hat sich das Schmücken bis in die späten Abendstunden reingezogen.

Die Kinder waren natürlich mit Feuereifer bei der Sache.

Für Marina war das eine todernste Sache den Baum zu schmücken. Sie war hochkonzentriert und hat gewissenhaft für jedes Figürchen immer den perfekten Platz gesucht und gefunden. Sie hat sich durch rein gar nichts ablenken lassen.




Und hier ist er, der Weihnachtsbaum der Familie S. (Clarky läßt grüßen ;-D):
Ich versichere, dass dies eine echte Fichte ist (ok, es kann auch eine Tanne sein, ich kenn mich da nicht so genau aus, zumindest ist er nich künstlich). Aber so einen Baum hab ich noch nie gesehen. Er hat absolut KEINEN Geruch! Normalerweise riecht man doch gleich wenn der Weihnachtsbaum in der Wohnung ist, hier riecht man noch nicht mal was, wenn man ganz nah ran geht. Aber schön ist er!

Kommentare:

Conny hat gesagt…

Ja, Wahnsinn!!! Ihr seid ja super früh dran. Ein ganz toller Baum!!!! Unseren gibt's traditionsgemäß erst am 24.12. .... also für Mami und Papi am 23.12. abends eine kleine Nachtschicht, haha.
LG
Conny

Anonym hat gesagt…

Oh goodness, it doesn't look like the Griswald family experience at all. It is a beautiful tree, but no smell? I would be disappointed.

Marina does look very serious about her tree decorating.

Ulli hat gesagt…

Hallo Conny,

eigentlich kenn ich das auch so. Wir haben früher unseren immer mit unserem Vater am 24.12. nachmittags geschmückt. So waren wir beschäftigt und sind unserer Mutter in der Küche nicht im Weg rumgestanden. Aber jetzt find ich es auch schön, wenn man schon in der Vorweihnachtszeit was davon hat. Wir sind wohl doch ein wenig amerikanisiert. Bei uns ist es jetzt Tradition, dass der Christbaum immer am Wochenende nach Marina's Geburtstag aufgestellt wird.

Wünsch Dir und Nicolas gute Besserung. Auf, dass Ihr bis Weihnachten alle wieder fit seid.

LG Ulli

Ulli hat gesagt…

Rebecca, you really surprise me. Can you read German? Or do you use a translation program?
And yes, I am a little disappointed about the lack of smell.

Ulli

Tinchen hat gesagt…

Ulli,

das ist wirklich ein prächtiger Baum! Und die kleinen Elfen haben ihn wirklich toll geschmückt.

Tja, und einen Weihnachtsbaum ohne Geruch habe ich auch noch nicht gehabt, da hilft wohl nur Tannenduft-Raumspray. ;)

LG und ein schönes Weihnachtsfest,

Tinchen

Anonym hat gesagt…

No, I can't read in German. But both my father and mother's family are from Germany. My birth name is Hulslander. I don't know the German variation, but I believe it means wood cutter. My great grandparents came to the U.S. in the last 1800's. My hometown (Davenport, Iowa)only printed news in German for many years.

I am using www.worldlingo.com. It doesn't translate very well, but it does give me the general idea. :)

Anonym hat gesagt…

Liebe Ulli,

die Bilder sind ja schön! Auch wenn ich mir gar nicht vorstellen könnte jetzt schon den Baum aufzustellen. Bei uns wird er auch erst am 24.12. aufgestellt.

Mal sehen ob unserer dann duftet. *g*

lg Alex

Ulli hat gesagt…

Rebecca, "Huls" really sounds like Holz, which is German for wood. But "lander"? I have no idea? Cutter would be "Fäller" in German. And I absolutly can't find anything in common between Fäller and Lander?!?