Mittwoch, 21. Februar 2007

Rindsuppe à la Oma Magda

Immer wenn sich Marina ihre kleine Schürze holt, dann will sie beim Kochen mithelfen. Am liebsten stellt sie sich auf den Hocker und rührt um.
Das hier ist die in unserer (Groß-)Familie sehr beliebte Rindsuppe nach dem Rezept meiner Mutter. Ich bin sicher, sie sieht von "oben" zu und freut sich, dass wir weiterhin ihre traditionelle Rindsuppe kochen. Alle Kinder und alle Erwachsene lieben sie! Und dann ist uns die Oma wieder ganz nah!

Kommentare:

Christina hat gesagt…

It looks really good, you can send her this way if you want to!

Yvonne hat gesagt…

Oh, die Suppe sieht ja lecker aus!

Was sind das denn für Klöschen da drin *neugierigbin*


LG Yvonne

Ulli hat gesagt…

hahaha! Die sehen wirklich etwas komisch aus, ich geb's ja zu. Das sind ganze Zwiebeln, die oben schwimmen.

Yvonne hat gesagt…

Ooooopps! *schäm* Nichts wie weg!

Sahen für mich auch wie Riesen-Griesklöschen ;-)


LG Yvonne