Dienstag, 12. Juni 2007

San Antonio und Fredericksburg

Wir waren nicht nur in Burton! Ein zweitägiger Ausflug hat uns zuerst nach San Antonio geführt. Wir waren am Alamo...
... natürlich am Riverwalk...
... und shoppen. Walter's Einkaufsliste führte uns zu Sheplers, der weltgrößten Westernstorekette.
Weiter ging es nach Fredericksburg, einer kleinen Stadt, die ihre deutsche Abstammung pflegt ...
... wo Elli erst mal eine Runde im Pool geschwommen ist. Im Hintergrund parkt unser Auto direkt vor unserem Motelzimmer. Zu Abend gegessen haben wir natürlich in einem "deutschen" Lokal mit "Biergarten", wie es sich für Fredericksburg gehört. Elli posiert im Altdorf vor den Wappen der Bundesrepublik, oben rechts das von Baden-Württemberg. Die Schnitzel im Altdorf waren wirklich wie daheim, von den Beilagen schweigen wir lieber.
Auf der Rückfahrt sind wir noch einem Armadillo begegnet. Unglaublich, aber es ist das erste Armadillo, das ich je gesehen habe. Und ich war schon oft in Texas. Es war zwar tot, aber immerhin ein echtes Armadillo.
Nachdem Elli einer Freundin versprochen hatte unbedingt bei Taco Bell zu essen, haben wir auch diese Pflicht erfüllt, hahaha.


Keine Kommentare: