Mittwoch, 11. Juli 2007

Unser Dachs

Schaut mal, was wir in Oma's Garten haben! Und nein, das Haus ist nicht in Waldnähe, im Gegenteil. Der Dachs hat sich im hinteren Teil des Gartens unter der Schallschutzmauer versteckt. Der Teil ist durch eine Hecke etwas abgetrennt, da sich da der Kompostplatz befindet. Hinter der Mauer befindet sich eine Straße und gleich dahinter der Bahnhof.
Er scheint sich recht wohl zu fühlen. Der Garten ist wie ein Schlaraffenland. Das Haus ist so gut wie leer und die Kirschen sind auch gerade reif.
Kleiner Dachs, was machen wir jetzt nur mir Dir! Bleiben kannst Du nicht.
Der letzte Hausbewohner hat etwas Angst, wenn er nachts nach Hause kommt und der Dachs spaziert seelenruhig durch den Garten. Kann ich auch irgendwie verstehen.

Kommentare:

Diana hat gesagt…

Das sind ja süße Bildchen, wie er sich da so wohlfühlt, der Herr Dachs...
Ich kann aber verstehen, daß er dort nicht bleiben kann, wöllte ich auch nicht unbedingt. Kann man den zuständigen Förster fragen, wie man ihn zurück in die Natur locken kann...???
LG Diana

Christina hat gesagt…

sh*t that looks dangerous :-)

Conny hat gesagt…

Dann nehmen wir jetzt doch das Haus und haben ein süßes Haustier gleich inklusive :-)