Montag, 5. Mai 2008

Circus Circuli

Vor einer guten Woche wurde bei Marina an der Schule ein Zirkusprojekt des Circus Circuli durchgeführt. Alle Schüler der Jahrgangstufe 3, ca. 100 Kinder duften, in je zwei Gruppen aufgeteilt, angeleitet von professionellen Zirkuspädagogen, eine professionelle Zirkusaufführung einstudieren und aufführen. Am letzten Tag dieser Woche gab es dann eine tolle Aufführung vor den restlichen Schülern der Schule und den Eltern (immerhin ca. 200 Menschen).

Jedes Kind war in zwei Nummern vertreten. Bei der Löwennummer war Felix der Dompteur und Marina ein kleiner Löwe.Hier musste sie eine Leiter raufklettern.
Geschafft!
Die anderen Löwen zeigen Marina wo sie sich hinsetzen soll.
Aber doch nicht so, kleiner frecher Löwe ;-D!
Der kleinste macht halt immer was er will!
Marinas zweite Nummer war Tellerjonglage. Sehr schwierig, das Ganze. Also lieber erstmal beim Starjongleur durch die Beine durchkrabbeln.
Und Anfeurer werden auch gebraucht.
Und schließlich braucht jede Zirkusnummer eine schmückende Assistentin.
Insgesamt hat die Zirkusvorstellung über 90 Minuten gedauert. Es gab Trapezartisten, Zauberer, Clowns, Fakire, Feuerschlucker, Seiltänzer und und und. Eben alles, was es in einem Zirkus gibt. Und alles haben die Kinder ganz alleine aufgeführt. Nur bei gefährlichen Nummern (wie wackelige Leitern oder Feuer) war ein Zirkusprofi mit auf der Bühne. Es war wirklich ganz toll, und ich bin froh, dass Marina das erleben durfte.

Kommentare:

Mary hat gesagt…

Hallo Ulli,
welch ein tolles Erlebnis für die Kinder, eine komplette Zirkusshow einzustudieren und vorzuführen. Als Kind hat doch jeder mal davon geträumt, in einem farbenprächtigen Kostüm in einem Zirkus aufzutreten.
Eine tolle Idee und man sieht wie begeistert die Kids sind.

Liebe Grüße
Mary

Katja hat gesagt…

Das hat Marina bestimmt ganz viel Spaß gemacht.
Liebe Grüße, Katja

Elke hat gesagt…

Hallo Ulli,
ein tolles Erlebnis für die Kinder, man wundert sich, was da so alles auf die Beine gestellt wird. Klasse, dass ihr das mitmachen konntet. Unsere Grundschule macht es auch seit einigen Jahren, leider haben die erst so spät damit anfangen, dass nur meine Jüngste in den Genuss kam. Aber daran denkt sie heute mit ihren 14 Jahren immer noch.

LG Elke

Conny hat gesagt…

Das war eine klasse Vorstellung - Chrisine hat mir den Film dazu gezeigt - WOW!!!! Schade, dass ich das verpasst hab!

Steffi hat gesagt…

Ein faszinierendes Projekt. Kann mir lebhaft vorstellen, welchen Spaß die Kinder dabei hatten und wie stolz sie auf ihre Leistungen waren. Naja, Stolz waren da wohl noch mehr die Eltern. Die Begeisterung der Kids kann man auf den Bildern sehen.
Liebe Grüße von SteffiT