Donnerstag, 14. August 2008

Socken Nr. 47/2008 Katzensittingdankeschönsocken

Im Titel steht ja schon für wen diese Socken sind. Meine Freundin J., die während unseres Urlaubs die unangenehme Aufgabe der Katzentoilettenreinigung, die etwas angenehmere Aufgabe der Raubtierfütterung und die sehr angenehme Aufgabe der Katzenbespaßung übernommen hat, hat diese Socken mehr als verdient.
Diese Socken habe ich komplett in den Niederlanden gestrickt. Alternativ zum herkömmlichen 5 rechts 1 links Muster wollte ich mal was anderes ausprobieren und habe statt der linken Masche eine rechts verschränkt gestrickt.
Diese rechts verschränkte Masche... man sieht sie kaum. Daher werde ich es wohl bei diesem einem Versuch belassen. Trotzdem finde ich (und auch J., und darauf kommt es ja an) die Socken eigentlich ganz schön.
Die Wolle ist übrigens wieder von Wollpapst. Mir erschien sie etwas dünner, aber es ging gerade noch so. Die Farben haben alles rausgerissen, bin halt doch ein Mädel ;-)

Kommentare:

Catrin hat gesagt…

Hallo Ulli,
ganz tolle Socken sind das geworden und ein nettes Dankeschön für das Leeren der Katzentoilette. Ich nadele auch gerade meine este "Lost and Found"-Socke ab und zeige sie später noch im Blog.
Liebe Grüße, Catrin.

Marlies hat gesagt…

Hoi Ulli
wow sag mal schüttelst du die Socken aus dem Aermel?? Wahnsinn wie schenll du bist. Auch dieses paar ist dir super schön gelungen.
Uebrigens Wollpast Wolle ist super , bin gerade am testen. klasse Wolle. Herzlichst Marlies

sunsy hat gesagt…

Hallo Ulli,
tolles Paar Socken :) - einfach, aber gerade dadurch irgendwie gerade wunderschön. Die Katzensitterin wird begeistert sein :)
glg, Sunsy, die die Galaxysocken gestern spät abends noch abgenadelt hat ;) - Fotos folgen dann heute bei Licht

Elke hat gesagt…

Hallo Ulli,

die eine verschränkte Masche fällt wirklich nicht auf, aber du hast Recht, die Farben holen alles wieder raus.
Die Wolle von Wollpapst ist scheinbar immer dünner, zumindest die, die ich hier liegen habe. Werde meine wohl mit einer anderen Wolle zu Dickerchen verstricken.

Liebe Grüße
Elke

Diana hat gesagt…

Die Socken sind klasse geworden - die Farben sind der Wahnsinn! Ich finde auch, daß die Wollpapst-Wolle ein bissel dünner ist als z. B. die vom Drachen. Aber schön sind die Socken allemal.

:O)

LG Diana

Jürgen hat gesagt…

Huhu Ulli, das mit der rechts verschränkten Masche hab ich auch schonmal ausprobiert. Schlecht fand ichs nicht, nur gesehen hat man bei mir halt auch nicht viel *g*

Und wichtig gerade bei Dankeschön-Socken ist ja, dass sie passen und gefallen, und das trifft hier ja zu :)

Liebe Grüße

Jürgen

Katja hat gesagt…

Die Socken sind toll, vor allem die Farbe hat es mir angetan. Dafür würde ich auch mal Deine Katzen hüten, grins.
Liebe Grüße, Katja

rolandmex hat gesagt…

Evtl. gehört das nicht so ganz hier hin, aber Martin hat mich gebeten, Euch mitzuteilen, dass Max in diesen Minuten notoperiert werden muß. Darm eingerissen.

Bitte schickt ihm alle Kraft, die ihr habt, damit Maximilian aus diesem Schlamassel lebend und munter herauskommt.

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Hallo Ulli,
das ist wirklich ein schönes Katzensittingdankeschön, was du da gestrickt hast. Die Empfängerin hat sich sicher gefreut.
Liebe Grüße
Susanne

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Hallo Ulli,
das ist wirklich ein schönes Katzensittingdankeschön, was du da gestrickt hast. Die Empfängerin hat sich sicher gefreut.
Liebe Grüße
Susanne

rolandmex hat gesagt…

Nochmal völlig off-topic:
Maximilian's Not-OP ist beendet; es sieht aber ganr nicht gut aus für ihn.

:-(

Heike hat gesagt…

Hallo Ulli,
hübsche Socken sind das geworden und modisch voll im Trend mit den Beerentönen ...
Da kann man Fellnasen gerne mal sitten ;-)
Liebe Grüße
Heike

Judith hat gesagt…

Und hier ein dickes Katzensitterdankeschön-Dankeschön von der Empfängerin. Jetzt weiss ich auch Deinen Blick auf meine Füsse zu deuten :)
Liebe Grüße, Judith
PS: Gehen wir mal wieder zusammen essen?