Mittwoch, 31. Dezember 2008

Silvester und Rüschenrollrand

Da ich so viele Anfragen zum Rüschenrollrand meiner letzten Socken (und auch dieser und dieser) bekommen habe, schreibe ich am besten hier (und nicht bei den Kommentaren) wie ich ihn stricke.

Aaaalso... dieser Rüschenrollrand ist wirklich ganz einfach. Die Socken sind toe up gestrickt, daher habe ich ab der gewünschten Länge einfach nur die Maschen verdoppelt (einmal aus dem vorderen Faden der Masche eine rechts herausgestrickt, einmal aus dem hinteren Faden der Masche eine rechts verschränkt heraus gestrickt). Dann habe ich einfach ein paar Reihen glatt rechts gestrickt, bis der Faden zu Ende war oder so lange wie es gefällt. Umgekehrt bei einer cuff down Version geht das genauso, dann natürlich in umgekehrter Reihenfolge. Ich mach diesen Rüschenrollrand meistens nur dann, wenn ich toe-up stricke, dann habe ich kein Problem mit einem zu festen Abketten.

Und dann wünsche ich natürlich allen einen guten Rutsch heute Abend und ein glückliches und gesundes Neues Jahr.

Kommentare:

Catrin hat gesagt…

Liebe Ulli,
da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht die einzige war, die dich gefragt hat, *zwinker*.
Ich wünsche dir und deinen Lieben auch einen guten Rutsch und ein sehr glückliches Jahr 2009,
lG, Catrin.

Sunsy hat gesagt…

Hallo Ulli,
ich wünsch dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr! Kommt gut rein! Wir lesen uns dann im nächsten Jahr wieder.
glg, Sunsy