Samstag, 31. Januar 2009

Socken Nr. 9/2009 Zebrastinos

Aus dem letzten Opal-Abo habe ich diese Stinos gestrickt:
Mir gefallen sie gut, auch wenn das Stricken nicht besonders abwechslungsreich war. Aber jegliches Muster wäre da die reinste Verschwendung gewesen.
Irgendwie mustern sie doch mit einer schönen Regelmäßigkeit und sind nicht nur wild.
Und hier ist nochmal das Knäuel. Den dunklen Farbton finde ich eigentlich eher grünlich als schwarz. Es ist halt ein grünes Zebra ;-)))
Diese Socken kommen in die Weihnachtskiste, somit sind es schon zwei Paare von 25 :-)

Kommentare:

Melissa @ Banana Migraine hat gesagt…

Those are really awesome.

Sockenlibeth hat gesagt…

Puhhhh... konntest du das ohne Sonebrille stricken ?
icvh zieg den Hut vor allen, die son Garn versocknadelt kriegen ;o)

lG Lisabeth

Catrin hat gesagt…

Liebe Ulli,
ich kann mir gut vorstellen, dass sich diese Wolle etwas öde verstricken ließ, keine Streifen und immer das Gleiche. Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, mir gefallen die Socken super.
LG, Catrin.

gilraen hat gesagt…

Another beautiful pair!! :)

Wollfrosch hat gesagt…

Hallo Ulli, also mal ganz ehrlich, da bin ich jetzt froh, daß ich kein Abo habe..... Diese Wolle hätte ich in meinem Lebtag nie gestrickt. Ich weiß gar nicht, wie Du das Paar fertig bekommen hast.

LG und nix für Ungut von Jule

Sonja hat gesagt…

Hallo Ulli,

also ich finde die schön. Die schauen wirklich nach Zebra aus, ungewöhnliche Musterung, aber sehr schön.

Liebe Grüsse
Sonja

Anja T. hat gesagt…

*lach* wenn das nicht aus dem Knäul gestrickt wär, könnte man fast meinen, das Muster hättest Du absichtlich mit Schwarz (grün?) gestrickt ... sieht aus wie ein Puzzle, das ich mal gesehen habe ... guck mal hier: http://www.qiero.de/qiero/produktContainer.do?mc=98&pc=PC_682463
mir gehen da aber wirklich die Augen über ... mein Knick in der Optik juckt schon ;-)
Liebs Grüßle!
Anja T.