Sonntag, 12. Juli 2009

Sockenwollrestedecke , die ersten vier Teile

Bei Britt habe ich diese Decke gesehen und mich gleich an meine Restekiste erinnert gefühlt. Und da mich die Decke spontan angesprochen hat, habe ich sie doch gleich auch angefangen.
Die ersten vier Teile hab ich bereits zusammengehäkelt. Es macht richtig Spaß und geht auch relativ schnell, da ich die Sockenwolle doppelt verstricke. Trotzdem rechne ich mit mehreren Monaten, wenn nicht gar Jahren, bis die Decke fertig wird.
Die andere Restedecke ruht derweil schon ziemlich lange. Ob ich sie jemals fertig mache bezweifle ich. Die Fische sind einfach zu klein, da sitzt man ewig dran. Vielleicht wird daraus mal irgendwann eine Puppendecke oder so.

Kommentare:

eleanors blog hat gesagt…

Du-u? Darf ich die fische bei dir gegen Wolle eintauschen? Ich stricke eine decke auch in fischen für eine freundin welche im januar ein baby bekommt?! Liebe grüsse Lea

Regina hat gesagt…

Liebe Ulli

wirklich eine tolle Variante für eine Restedecke. Gefällt mir auch ausgesprochen gut!!

liebe Grüsse
Regina