Samstag, 17. Oktober 2009

Socken Nr. 73/2009 He's Crazy

Ganz nett sind die Socken aus meiner ersten Knäuelfärbung geworden.
Aber eben nur "nett", nichts besonderes. Vor allem nicht, wenn man bedenkt wie aufwändig das Entwickeln des doppelt gewickelten Knäuels war. Ob ich mir das nochmal antue? Momentan tendiere ich eher nicht dazu. Hier war es ja auch schon so stressig. Die Socken sind dadurch zwar wirklich total identisch, aber die Musterung ist so wirr, dass man kaum erkennen kann, wie gleich die Socken sind.
Bis auf ganz oben. Da sieht die Sache anders aus, spannend, gelb, galaktisch! Da gefällt mir die Färbung und Musterung richtig gut.
Schade, dass es weiter unten einfach nur vor sich hin meliert.
Dabei sah der Strang so vielversprechend aus.

Neulich habe ich im Radio mal wieder so eine richtig schöne alte Schnulze aus dem Jahr 1983 von den Judds gehört. Das Mutter-Tochter-Duo war zwar nie eine meiner Lieblingsgruppen, aber das Lied ist ganz nett (so wie die Socken *grins*). Und damals war ich 15...

Mama He's Crazy:

Kommentare:

Strick- und Blogfrau hat gesagt…

Liebe Ulli,
ich finde deine Socken schön, nicht nur nett. Ich war von meiner ersten Knäuelfärbung nach dem Verstricken nicht begeistert und werde wohl lieber weiter Stränge beklecksen.
Liebe Grüße, Catrin.

britt hat gesagt…

Liebe Ulli,
ganz nett ???
Ich find die Socken hammermäßig! Einzigartig schön!
liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Britt

Angelika strickt hat gesagt…

Hallo Ulli,
Deine Knäuelfärbung finde ich gut, genial oben die Wilderstelle. Wie hast Du das denn hinbekommen? Weißt Du noch, wie Du genau des Knäuel gefärbt hast? Das müßte man wissen, um es wiederholen zu können. Faszinierend, wwas so alles möglich ist beim Färben.
Liebe Grüße Angelika

Ulli hat gesagt…

@Angelika: ich habe erst die eine Hälfte in die blaue Farbe getunkt, dann die andere ins Orange. Und dann habe ich noch gelb mit einer Spritze ins Innere platziert.