Dienstag, 26. November 2013

Ringelsockenwollpulli

Es ist kalt hier in Stuttgart! Seit gestern schneit es. Und somit wird es Zeit die richtig warmen Pullover zu stricken. So wie diesen hier!
Ich habe ihn ohne Anleitung gestrickt. Mittlerweile geht das auch so ;-). Von oben runter, wie ich es am liebsten mache, ganz ohne Nähte. Und wie man sieht, hier habe ich noch meine Brille. Die Bilder sind schon ein paar Tage alt. Weil in der Zwischenzeit habe ich mir die Augen lasern lassen ;-).

Das Label ist natürlich auch wieder dran (oben unter den FAQs steht, wo ich es bestellt habe ) ;-)

Ich habe abwechselnd 4 Reihen grün und 2 Reihen Blau gestrickt, auch wenn man das so hier kaum erkennen kann. Die Wolle befand sich in meinem Sockenwollestash. Ich will nicht immer Pulloverwolle kaufen, wo ich doch so viel Sockenwolle vorrätig habe.

Benötigt habe ich 270g, also keine zwei Knäuel, von der grünen...

... und 136g von der blauen 6-fach Wolle von Buttinette.

Kommentare:

Janin Gottweiß hat gesagt…

Der ist ja schön geworden!!! Schade das du sooo weit weg wohnst, sonst hätte ich mir noch hier und da ein paar Tipps von dir holen können. Kann leider nur Socken stricken :(
viele Grüße aus Leipzig
Janin

RosendameGallica hat gesagt…

Den Pulli finde ich sehr gelungen, auch die Farben sehr gut passend.
Viel Freude mit dem schönen Teil :-)

LG Anne(Rosendame)

StrickRatte hat gesagt…

Sehr schön ist dein Pullover,Figurbetont, steht dir ausgezeichnet

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Der Pulli sieht wieder klasse aus,siehst toll darin aus!
LG Sonja

Martina hat gesagt…

Hallo,

schön geworden dein Pulli. Ich stricke auch öfter mit Sockenwolle Pullunder und mag die sehr gerne anziehen.

LG Martina

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

ein tolles Teil und sicher sind die Augen jetzt noch besser als mit Brille.


Grüße Ramgad